Amish Puzzle Ball

IMG_3105 b

Auf verschiedenen Blogs entdeckte ich den „Amish puzzle ball“. Und er faszinierte mich so, dass ich ihn nacharbeiten wollte. Bei der Recherche stellte ich dann fest, man kann ihn auch nähen, kann statt 3 Vierer-Ringen auch 4 Dreier-Ringe nehmen… Wie das dann immer so ist, wenn ein altes Spielzeug jeder für sich anders interpretieren kann. Nur so entsteht eine Vielfalt und immer wieder neues. Und die Amish-Resteverwertung ist immer wieder toll: Qulits, kleinere Nähprojekte. Jedes Fitzelchen Stoff wird verwertet, keines geht verloren (da sollte ich mir mal ein Beispiel nehmen).

Ich entschied mich fürs Häkeln, so ein kleineres Projekt neben dem Hausaufgabensitzen. Ich wählte dünneres Baumwollgarn in drei Farben und häkelte jeden der drei Ringe in derselben Farbkombination.

IMG_3112 b

 

IMG_3110 b

Die ursprüngliche Anleitung ist von Dedri Uys , mitlerweile gibt es aber verschiedene Anleitungen auch auf deutsch, bspw. hier und hier.

Es macht viel Spaß, diese kleinen Teilchen zu häkeln. ein bißchen länger als gedacht brauchte ich für das Zusammenhäkeln und Füllen der „Tüten“ mit normaler Füllwatte.

IMG_3111 bUnd dann gehts ans Zusammenpuzzeln (und ein bißchen hinsortieren)

IMG_3106 b

Fertig!! Und ab gehts zum Spielen in Kinderhände.

 

Liebe Grüße

Ines

 

Garn: „Sonja“ von Galeria home, rot, gelb, lachs meliert

Anleitung: nadelspiel.com (abgewandelt dahingehend, dass die Wendeluftmasche die erste feste Masche ersetzt)

verlinkt: Creadienstag

 

Advertisements

Ich freu mich riesig über einen Kommentar von Dir:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s