Top auf MaKira-Grundlage

IMG_5465 bDer Aussschnitt beim MaKira-Schnit lässt mir keine Ruhe. Bei meiner Tunika vor zwei Wochen hatte ich den Beleg nach innen genäht, die Kante oben aber eckig gelassen – und es blieb im Alltag nicht gut liegen.

IMG_5435 bIrgendwie hatte ich die Vorstellung, dass „rund“ besser aussieht und nicht so klafft. Da es im Stoffladen gerade sogenannte „Tunikastoffe“ relativ günstig gibt (ja, ja mein Schwabenherz…), kaufte ich mir 80 cm eines leichtes Voile mit Rapport, um die angedachte Ausschnittslösung umzusetzen.

Zuerst verkürzte ich den Beleg um 3 cm, rundete die Ecken ab und steckte ihn rechts auf rechts auf den Ausschntt:

IMG_5388 bUnd genau die Vlieselinekante nahm ich als Nahtlinie, hier nun schon eingeschnitten:

IMG_5392 bGewendet, gesteckt, gebügelt:

IMG_5393 bUnd dann mit einer „Untersteppnaht“ versehen, d.h. nur den Beleg samt Nahtzugabe abgesteppt, von außen ist nicht zu sehen. Der Beleg bleibt damit schön da, wo er sein soll.

IMG_5399 bUnd die Untersteppnaht läuft um den gesamten Ausschnitt herum:

IMG_5400 b(Das ist keine Falte, auch wenn es so aussieht…)

Die Armausschnitte verstürzte ich mit selbstgemachtem Schrägband und auch einer Unersteppnaht.

IMG_5416 bDie Seitennähte musste ich ein wenig enger als im Originalschnitt nähen, der Durchblick durch das Armloch war mir zu groß.

IMG_5458 bMit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, jetzt muss nur noch das Wetter besser werden!!

IMG_5452 bUnd nichts klafft und der Ausschnitt bleibt liegen.

IMG_5432 b(und Fotos aus dem ersten Stock runter sind nun wirklich nicht vorteilhaft…)

IMG_5461 bDas wird sicher nicht die letzte Bluse mit diesem Ausschnitt werden.

IMG_5448 b

Liebe Grüße

Ines

 

Stoff:
örtlicher Stoffladen, Hersteller unbekannt

Schnitt:
MaKira von KiBaDoo mit den beschriebenen Veränderungen

verlinkt:
RUMS

Advertisements

7 Gedanken zu „Top auf MaKira-Grundlage

  1. Ines

    Deine Bluse finde ich total schön! Der Stoff, Deine Umsetzung des Schnittes – einfach alles. Ich mochte diese Ecken am Ausschnitt bei keinem der vielen Beispiele dieser Bluse leiden. Deine runde Variante ist einfach top!
    LG,
    Ines

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Pingback: Neckholder-Sommerkleid | Nähzimmerplaudereien

  3. Pingback: Stoffspielereien August 2015: “Es war einmal ein Oberhemd” | Nähzimmerplaudereien

  4. Bettina

    Hallo,
    herzlichen Dank für deine tolle Beschreibung deiner Umsetzung des Kragens.
    Nachdem ich schon öfter gelesen hatte, das die Damen nicht zufrieden waren mit dem Ergebnis des Kragens aus dem e-Book bin ich bisher nur um das e-Book herumgeschlichen.
    Heute jedoch dann dank dir gekauft und mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.

    Vielen Dank unbekannterweise 🙂

    liebe Grüße,
    Bettina

    Gefällt mir

    Antwort

Ich freu mich riesig über einen Kommentar von Dir:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s