Ärmellose Bluse

IMG_6075 bÄrmellose Blusen sind meine Lieblingskleiderstücke für den Sommer: zu kurzen Röcken oder kurzen Hosen – nichts besseres. Nur leider habe ich keine einzige passende mehr im Schrank, nach ein paar Sommern geht dann doch der Stoff kaputt und meine Figur hat sich auch ein wenig geändert…

IMG_6073 bLillesol&Pelle veröffentlichte vor einigen Wochen das „Blusenshirt Webware“, das ich mir zügig zulegte und mir eine duftige weiße Sommerbluse mit 3/4-Ärmel nähte (klick). Der Schnitt passt zu meiner Figur und ich fühle mich wohl darin. In den Designbeispielen fanden sich auch ärmellose Blusen, genau das, was ich suchte.IMG_6070 bIm Stoffladen gibt es dieses Jahr einen großen Tisch mit leichten Blusenstoffen/Batist/Voile und darunter fand sich auch dieser blaue Stoff, der ein wenig an Jeans erinnert, aber nur ein normaler leichter Baumwollstoff ist.

Und so geht der Armausschnitt: Die Ärmel einfach weglassen, den Armausschnitt mit Nahtzugabe zuschneiden. Ein Schrägband (ca. 3,5, cm breit) herstellen und hälftig bügeln. Nun das Schrägband rechts auf rechts – mit der offenen Kante des Schrägbandes zum Armloch – mit der normalen Nahtzugabe aufnähen. Umfalten, bügeln und von außen absteppen.

IMG_6129 b         IMG_6130 b

von innen                                                               von rechts

Um die Knopflöcher habe ich mich darumgeschummelt und die Knöpfe nur durch beide Ausschnittskanten aufgenäht.

IMG_6131 bDen kleinen Stehkragen finde ich wunderhübsch:

IMG_6128 bDas nächste Blüschen ist schon in Arbeit, wahrscheinlich für die Aktion „This is not okay“ von Susanne vom Blog „mamimade“: Nähblogger zeigen, dass es ein Stück weit auch ohne Ausbeutung von Näherinnen geht.

Bei uns ist heute letzter Schultag, über 6 Wochen Ferien! Im Blog wird es ein wenig ruhiger werden, da die Sommerferien bei uns immer etwas unplanbar sind. (Und da die letzten zwei Wochen sehr turbulent waren, ist die Bluse erst nach einem Tag Tragen fotografiert worden und hätte eigentlich noch ein Bügeleisen vertragen…)

IMG_6065 bEuch einen schönen Sommer,

liebe Grüße

Ines

 

Stoff:
örtlicher Stoffladen

Schnitt:
Blusenshirt Webware von Lillesol&Pelle (Lillesol women Nr. 6)

verlinkt:
MeMadeMittwoch
AfterWorkSewing

Advertisements

9 Gedanken zu „Ärmellose Bluse

  1. Meermädchens Mama

    Die Bluse gefällt mir richtig gut und sie ist auch toll verarbeitet. Danke für den Hinweis aufs Schnittmuster, vielleicht mache ich mir auch so eine. Ich finde super, dass du bei Susannes Aktion teilnehmen willst. Das habe ich auch vor, wenn ich auch große Hemmungen habe, mich fotografieren zu lassen :).
    Liebe Grüße von Christina

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Andrea

    Gefällt mir sehr, auch die weiße mit Ärmel hat mir schon gut gefallen. Hast du den Armausschnitt in der Originalgröße übernommen?
    Viel Spaß beim Tragen wünscht
    Andrea

    Gefällt mir

    Antwort
    1. naehzimmerplaudereien Autor

      Den Armausschnitt habe ich genau nach Schnitt ausgeschnitt + NZ (die geht ja durch den Schrägstreifen wieder weg. Bei diesem Schnitt haut das genai hin. Bei der MAKira musste ich enger nähen, da geht das nicht so gut.
      Lieber Gruß
      Ines

      Gefällt mir

      Antwort
  3. Pingback: Stoffspielereien August 2015: “Es war einmal ein Oberhemd” | Nähzimmerplaudereien

  4. Pingback: Lieblingskleidung 2015 – ein Rückblick | Nähzimmerplaudereien

  5. Pingback: Noch zwei Sommerblusen | made with Blümchen

Ich freu mich riesig über einen Kommentar von Dir:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s