Krawatten für meine Männer

DSC_0231 bMein Jüngster liegt mir ja seit dem Probenähen für die Fliege (hier) in den Ohren, dass er unbedingt – wirklich unbedingt und sofort – eine Krawatte braucht.
Ob neunjährige Jungs eine Krawatte brauchen? Ich weiß es nicht, er allerdings besteht darauf, an Festen eine solche zu tragen.

DSC_0230 bAls dann Julia vom Kreativlabor und Frau Fadenschein gemeinsam zum Probenähen für ihre Krawatte „Arne“ aufriefen, musste ich mich ja quasi melden, um dem Jüngsten diesen Wunsch erfüllen zu können.

DSC_0235 bDie Krawatte näht sich relativ fix und wird bei den kleineren Größen auch nicht klassisch gebunden sondern mit einem Stoffring geschlossen.

DSC_0348 bBesonders angetan hat es mir ja auch die Rückseite, die sieht richtig „echt“ aus – was sie ja auch ist. Für meine Jüngsten habe ich dann als Fixierband doch zu einem Fitzelchen Webband gegriffen. Wahrscheinlich gehen so kindische Motive demnächst gar nicht mehr.

DSC_0349 bDa es die Krawatte in verschiedenen Größen gibt, bekam mein Mann auch eine.

DSC_0324 bSeine Krawatte ist aus einem wunderschönen Lotta Jansdotter-Stoff – da könnte ich mir glatt eine Bluse draus nähen.

Denn da man gar nicht so viel Stoff braucht, kann man einen der wunderschönen (und etwas teureren) Patchworkstoffe nehmen, die man nach Farbe des Hemdes und dem Geschmack des Trägers auswählen kann.

DSC_0458 bDie Krawatte  gefällt mir unheimlich gut und ich hoffe, er zieht das gute Stück auch an.

DSC_0459 bHier sind sind Futter und Fixierband dezent.

DSC_0461 bNächstes Jahr haben wir Konfirmation; ich freue mich schon aufs Krawattennähen! Denn beim letzten Mal mussten wir eine kaufen. Diese war halt zu der Zeit modern… Aber seither ruht das gute teure Stück im Schrank.

DSC_0251 b

Liebe Grüße

Ines

 

Stoff
örtlicher Stoffladen:
Kinderkrawatte: Tante Ema
Erwachsenenkrawatte: „Emes“ Kollektion Lucky von Lotta Jansdotter, Windham Fabrics (bspw. online hier)

Schnitt
Krawatte „Arne“, ab heute bei Kreativlabor Berlin
– wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt –
gibt es in vier Größen, hier in der kleinsten Kindergröße und die große Erwachsenengröße

verlinkt
AfterWorkSewing
made4boys
teenspoint
für Söhne und Kerle
outnow

– DIESER POST ENTHÄLT WERBUNG –

PS: Heute gibt es den nächsten Beitrag des „DIY gegen Novemberblues“, organisiert von Lalala:

02.11. Ines: Nähzimmerplaudereien  (das bin ich!)
06.11. Jule: Chaosandqueen
13.11. Judith: Julchennaeht
16.11. Martina: qcm-quiltcollection
18.11. Mareike: Rundherumblog
20.11. Christiane: simplethingsbymisssewing
23.11. Andrea: Quiltmanufaktur
25.11. Moni: pgrenouille
27.11. Dorthe: Lalala-shop
Advertisements

7 Gedanken zu „Krawatten für meine Männer

  1. lencheninlove

    Liebe Ines, das nenn ich mal tolle Krawatten! Die sehen ja wahnsinnig professionell und gar nicht selbstgenäht aus. Hätte ich nicht gedacht, dass man das so hinbekommt. Ich denke, das sollte ich meinen Männern nicht zeigen 😉
    Liebe Grüße, Lena

    Gefällt mir

    Antwort
  2. Michael

    Wow, ich muss sagen, ich wäre froh, wenn meine Frau sowas nähen könnte. Ich kann es jedenfalls nicht 😉

    Hast du viell. ein paar Tipps, wie man Krawatten am besten aufbewahrt? Mein Vater entfernt beispielsweise nie den Knoten und hängt die Krawatte einfach über einen Bügel. Das man das nicht tun sollte und man die Krawatten besser einrollt, habe ich im Zuge des internationalen Krawattentages (ja wirklich) hier gelesen: http://blog.eterna.de/meine-krawatte-und-ich/

    Kannst du das bestätigen oder hast du noch einen besseren Tipp?

    Vielen Dank und weiter so!

    Michael

    Gefällt mir

    Antwort
    1. naehzimmerplaudereien Autor

      Lieber Michael,
      danke für deinen netten Kommentar!
      Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass mein Mann seine Krawatten auch geknotet an einem Bügel aufhängt. Vielleicht wäre aber eine Schublade, die in lauter kleine Fächer unterteilt ist, eine gute Lösung. Manche Krawatten bewahren wiauf ungeknotet hängend in einem Hosenbügel auf.
      Liebe Grüße
      Ines

      Gefällt mir

      Antwort
      1. Michael

        Liebe Ines,

        danke für deine Antwort. Ich bin nun dazu übergegangen, meine Krawatten auf einer Gürtelstange aufzuhängen. Das ist praktisch und sieht dabei sogar noch gut aus.

        Liebe Grüße,

        Michael

        Gefällt mir

Ich freu mich riesig über einen Kommentar von Dir:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s