Taschenorganizer Bellona mit FPP

OLYMPUS DIGITAL CAMERASeit einigen Wochen reizt mich das „Foundation Paper Piecing“ (FPP), also Patchworkmuster auf Papier-Nähen, sehr. Mich ärgerte, dass ich mich im Frühjahr so schwer tat, die kleinen Vögel (hier) zu nähen. Aber ich entdeckte immer mehr so schöne und eben korrekt genähte Muster, das ließ mir keine Ruhe. Und als Tina noch jemand suchte, der ihr Schnittmuster für einen
Taschenorganizer probenäht, passte das für mich wunderbar zusammen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERASo gern ich manches einfach nur um des Ausprobieren willen mache, weil ich die Herausforderung suche oder testen will, ob ich es kann, hatte ich nun ein konkretes Projekt für FPP farbig auf grau.

Auf der einen Seite des Organizer habe ich mich für Flying Geese entschieden, die man aber auch gut ohne Papierunterlage nähen kann. Eine gute Erklärung dafür gibt es bei Michael Ann, samt einem Muster und Tutorial (das ist die, die auch das Schnittmuster für die Mini-Flying-Geese-Schlüsselbänder herausgegeben hat).

Mein Muster ist von mir mit Word selbst erstellt, so konnte ich es genau auf die Maße des Taschenorganizers anpassen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die andere Seite besteht aus drei „Mini Rasperry Kiss Blocks“, ebenfalls von Michael Ann.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Doch jetzt zum Taschenorganizer. Ich habe nicht gewußt, dass so ein Teil echt für mehr Ordnung in meiner Handtasche sorgt. Hier auf dem Bild seht Ihr den Organizer in meiner Handtasche, die mittlere Größe des Schnittmusters war genau richtig.

OLYMPUS DIGITAL CAMERADer Organizer hat in der Mitte ein Reißverschlussfach, in den beiden Innentaschen sind noch seitliche Taschen angenäht, die ich mit für mich passenden Einteilungen genäht habe: Stift, Handcreme, Taschentücher, Lippenpflegestift, … : alles hat jetzt seinen Platz und meine Handtasche bietet nicht mehr die größtmöglichste Unordnung auf kleinstem Raum.

OLYMPUS DIGITAL CAMERALediglich mein Geldbeutel (hier) ist etwas zu groß. Er passt zwar rein, bequemer ist es aber, wenn ich ihn einfach oben drauf lege. Hier noch ein Bild des Organizers in ungefülltem Zustand, da sieht man besser, wie die Aufteilung ist.

OLYMPUS DIGITAL CAMERATina schlägt für ihren Organizer einen Karabiner vor, den ich eingenäht habe. Im Gebrauch habe ich ihn aber nicht, da ich meinen Schlüssel immer in der Hosen- oder Jackentasche habe.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAAls die Außenteile fertig genäht war, ging der Rest der Tasche relativ flott.
Ich habe soft&stable zur Stabilisierung verwendet, ist mir im Nachhinein aber zu fest, da hätte ein normales Volumenvlies ausgereicht.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAUnd wenn Euch Bellona gefällt (und Ihr auch eine unaufgeräumte Handtasche habt), freut sich Tina sicher über einen Besuch auf ihrer Seite, auf der sie das Freebook in drei Größen anbietet.

OLYMPUS DIGITAL CAMERAIch mag solche Projekte, in denen ich eine gute Technik mit einem guten Schnitt so wie hier verbinden kann. Meine Tasche ist aufgeräumter und ich habe die Scheu vor FPP ein wenig überwunden.

Ein tolles Tutorial zum Üben von FPP auf Deutsch gibt es übrigens bei ellis&higgs, das habe ich zuerst genäht:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich entdecke immer mehr tolle FPP-Muster – ich hoffe, ich komme dazu, manche auszuprobieren. Seit bei uns das Star Wars-Fieber ausgebrochen ist, entdecke ich so tolle FPP-Vorlagen, bei denen man Figuren und anderes aus den Filmen nachnähen kann. Vielleicht sollte ich da mal einen Miniquilt als Bild für einen der Söhne nähen…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA  OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Liebe Grüße

Ines

 

Stoff
graues Leinen: örtlicher Stoffladen
orange/rote Batikstoffe: Reste der Jelly Roll von Quilt et Textilkunst
(hier und hier von mir vernäht)

Schnitt
Freebook von Tina Blogsberg
er wurde mir – wie auch Euch – kostenlos zur verfügung gestellt

verlinkt
RUMS
TT-Taschen und Täschchen
Taschen Sew Along 2016

 

 

 

Advertisements

22 Gedanken zu „Taschenorganizer Bellona mit FPP

  1. Judith

    Liebe Ines,

    wundervoll! Dieses FPP- Muster gefällt mir super gut. Gelungen mit dem bunt und grau. Es gibt wirklich unglaublich viele schöne solche Muster. Schau mal bei Craftsy, da gibt es noch hunert weitere. Vielleicht ist ja „Paper Cut No1“ von Slo Studio aus ein muster für dich oder „Kite Block“ von flying parrot quilts.

    Liebe Grüße

    Judith

    Gefällt mir

    Antwort
    1. naehzimmerplaudereien Autor

      Liebe Judith,
      danke! Mir gefällt das grau mit orange/rot auch gut (sind meine Farben…). Und bei Craftsy habe ich schon so viele schöne Muster entdeckt, leider wird die dazu benötigte Zeit nicht mitangeboten.
      Jetzt gehe ich mal nach den von dir vorgeschlagenen schauen…
      Liebe Grüße
      Ines

      Gefällt mir

      Antwort
  2. made with Blümchen

    Habe ich eigentlich schon mal erwähnt, dass ich Deine neue Kopfleiste wunderhübsch finde? Sie repräsentiert das was Du machst in meinen Augen sehr schön: viel Leinen, gedeckte Farben, wertig und aufwändig (Perlen!) und sehr sauber genäht. In der Kopfleiste waren mir schon die „Mini Rasperry Kiss Blocks“ aufgefallen, und jetzt zeigst Du das Projekt dazu, schön. Rat mal, was gerade bei mir am Nähtisch liegt (für heute oder morgen zu nähen): Die Anleitung zum Mini-Flying-Geese-Schlüsselband 🙂 Endlich mal Paper Piecing ausprobieren. Bin schon gespannt. Welche tollen Vorlagen für Star Wars Paper Piecing meinst du denn? Ich würde mich über ein, zwei Anschauungsbeispiele freuen (auch wenn ich natürlich auch selbst recherchieren könnte…) Herzliche Grüße, und einen schönen Tag! Gabi

    Gefällt mir

    Antwort
    1. naehzimmerplaudereien Autor

      Ich freu‘ mich schon auf deine Mini-Flying-Geeses! Wenn man es so einigermaßen kapiert hat, dann läuft das Papiernähen eigentlich ganz gut. Tolle FPP-Vorlagen habe ich schon bei http://quietplay.blogspot.com.au/ gefunden aktueller Blogbeitrag: May the force be with you. Sie bietet bei craftsy auch (kostenlose) Muster an, eben Lego Star Wars Figuren und Federn (mit denen ich sehr liebäugele). http://www.craftsy.com/user/381424/pattern-store (weiter unten) und die tolle bunte Nähmaschine.
      Danke für das Lob für die neue Kopfleiste, mir war so danach (das war sozusagen mein 1. Bloggeburtstag).
      Frohes Nähen! Habt Ihr auch gerade Ferien?
      Liebe Grüße
      Ines

      Gefällt mir

      Antwort
      1. made with Blümchen

        Oh, die Nähmaschine, die Federn, das Alphabet, der Waschbär! Was für eine fantastische Fundgrube. (Mit guten Empfehlungen geht’s doch immer am Besten.) Aber ich steuere derzeit noch ein anderes Ziel an, und dafür muss ich ein bisschen dies und das üben… Meine Kinder haben erst nächste Woche Schulferien, aber ich MUSS heute endlich mal wieder an die Maschine, es juckt mich schon seit Tagen und nie ist Zeit. (Die Nähmaschine steht im Wohnzimmer und spät abends kann ich da leider nicht mehr ran.) Noch was, ich dachte, das interessiert dich vielleicht: Hast du Lust, bei Nahtlusts Postkarten-Tausch mitzumachen? http://nahtlust.de/2016/02/05/aufruf-zum-stoffkartentausch/ lg, Gabi

        Gefällt mir

      2. naehzimmerplaudereien Autor

        Liebe Gabi,
        Lust zum Stoffkartentausch hätte ich große!! Aber ich habe privat zu viel an der Backe und zu viele Nähprojekte auf dem Buffet (da lagert alles) liegen. Ja, und Konfirmation ist auch noch…
        Ich bin schon gespannt, was du übst.
        Und übrigens: Edna Mo ist klasse!
        LG Ines

        Gefällt 1 Person

      3. made with Blümchen

        Alles klar. Bei mir ist es auch schon ziemlich dicht, aber die Postkarten kann ich noch unterbringen, das geht glaub ich schnell und ist so eine feine Sache, wenn man mal was anderes als Werbung und Rechnungen im Postkasten hat (hab ich glaub ich schon mehrmals erwähnt…) Und danke! Ich war mir lang nicht sicher, ob ich Edna Mo machen sollte oder nicht, und freu mich, dass sie jetzt doch ganz gut angekommen ist. lg, Gabi

        Gefällt mir

  3. Ronja

    Stoffe und Muster sind sooo klasse! Der Organizer natürlich auch, den hab ich schon in verschiedenen Varianaten bewundert und wird bestimmt auch früher (hoffentlich) oder später (wahrscheinlich) genäht werden. Obwohl ich mit Patchwork und Quilten noch gar nicht so richtig warm geworden bin, find ich FPP total interessant und möchte es unbedingt auch bald mal ausprobieren. Bei dir passt alles so schön zusammen 🙂

    Gefällt mir

    Antwort
  4. Bine

    Hallo Ines,
    deine FFP-Muster sind soooo schön! Und die Tasche natürlich auch!
    Mir gefallen die Farben sehr gut. Die Orange- und Rottöne harmonieren gut mit dem grau. Einfach toll! Und so perfekt genäht!
    liebe Grüße Bine

    Gefällt mir

    Antwort
    1. naehzimmerplaudereien Autor

      Liebe Tina,
      ich habe mich echt gefreut, dass du mir dein Ebook anvertraut hast – es ist einfach super geworden. und mein Organizer ist jetz immer in der Tasche und sorgt (bislang) für Ordnung. Und der Organizer hat sich einfach für die FPP-Muster angeboten, das musste ich verbinden.
      Liebe Grüße
      Ines

      Gefällt mir

      Antwort
  5. Anja

    Gut, dass du nach dem ersten Fehlversuchen nicht aufgegeben hast. Ich bin auch immer fasziniert davon, welche Motive alles entstehen können. Vielleicht mach ich da auch irgendwann mal weiter, aber momentan mag ich einfach viel lieber Sachen nähen.

    LG Anja

    Gefällt mir

    Antwort

Ich freu mich riesig über einen Kommentar von Dir:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s