Archiv der Kategorie: Taschen

Taschenorganizer Bellona mit FPP

OLYMPUS DIGITAL CAMERASeit einigen Wochen reizt mich das „Foundation Paper Piecing“ (FPP), also Patchworkmuster auf Papier-Nähen, sehr. Mich ärgerte, dass ich mich im Frühjahr so schwer tat, die kleinen Vögel (hier) zu nähen. Aber ich entdeckte immer mehr so schöne und eben korrekt genähte Muster, das ließ mir keine Ruhe. Und als Tina noch jemand suchte, der ihr Schnittmuster für einen
Taschenorganizer probenäht, passte das für mich wunderbar zusammen.

Weiterlesen

Rucksack Pakke

OLYMPUS DIGITAL CAMERASeit meine Kinder aus dem Windelalter heraus sind, habe ich meinen guten alten Lederrucksack in Rente geschickt. Nur: manchmal fehlt er mir schon – Gepäck dabei und Hände frei – das hatte schon was. So eine Umhängehandtasche ist dazu manchmal etwas klein für Spontaneinkäufe… . Daher freute ich mich über das Probenähen für den Rucksack „Pakke“, den Julia (Kreativlabor) und Svenja (Puste)  entworfen haben.

Weiterlesen

Kartentäschle – Anleitung zum Selbernähen

OLYMPUS DIGITAL CAMERAVor vier Wochen hatte ich bereits mein Kartentäschle gezeigt – und da viele von Euch sich für die  Anleitung interessierten, habe ich letzte Woche noch ein Kartentäschle genäht und fleißig fotografiert.

Weiterlesen

Kartentäschle

IMG_2705 bUnsere zwei Jüngsten spielen leidenschaftlich gerne Karten, v.a. das eine Kartenspiel mit den vier Farben, der schwarzen Rückseite und den wunderbaren +4 Karten.  Das kaufen wir sogar im Urlaub neu, wenn wir es zuhause vergessen haben.
Doch mich ärgern immer die liederlichen Pappverpackungen, in die diese Kartenspiele verpackt sind. Ein paar Mal raus und rein mit den Karten und hin ist die Hülle. Und als es nur noch kaputte Hüllen gab und die Karten überall herumflogen, dachte ich mir, da kannst du doch eine Hülle dafür nähen.

Weiterlesen

DIY gegen Novemberblues – das Nähtäschle

Heute beginnt die tolle Blogparty von Dorthe (hier) „DIY gegen Novemberblues“ und ich darf den Anfang machen!! Um den dusteren November etwas fröhlicher zu gestalten, veranstaltet Dorthe den ganzen November eine Blogparty mit lauter fröhlichen hellen DIYs gegen den Novemberblues. Da findet Ihr in den nächsten Wochen immer montags, mittwochs und freitags eine Nachmachidee – Ihr dürft gespannt sein.

DSC_0198 bInspiriert vom „Goody Goody Binding Bag“ von „Lella Boutique“ habe ich ein „Nähtäschle“ genäht, in das verschiedene Nähutensilien verstaut werden können, damit man unterwegs nähen kann und seine Sachen besser mitnehmen kann.

DSC_0190 bGegenüber der urspünglichen englischsprachigen Anleitung in inch habe ich die Maße verändert, eine andere Aufteilung innen und noch so manches andere geändert. Und damit Ihr das Nähtäsche nachnähen könnt – vielleicht auch als Weihnachstgeschenk für andere Nähnerds-  und euch damit die dusteren Novembertage etwas erhellen könnt, habe ich für Euch eine Anleitung geschrieben.

Weiterlesen

Reini 2.0 – ein Geldbeutel für mich

DSC_0096 bZuerst ein ganz herzliches Danke für die netten Kommentare zu meinem Kaffe-Fassett-Miniquilt vom Dienstag! Ich freue ich mich, dass es so viele Fassett-Fans gibt! Mal sehen, wann ich zu weiteren Fassett-Projekten komme. Ein Kit für einen blauen Fassett-Quilt liegt ja seit einem Jahr im Regal…

Mein heutiger RUMS-Beitrag ist ein Geldbeutel, denn mein alter Geldbeutel will nicht mehr: schmutzig, abgegriffen, Fäden lösen sich. Da musste ein neuer her. Irgendwie erfuhr ich von
reini 2.0, einem überarbeiteten Ebook von „whatlauraloves„. Sie bietet es als Spenden-Ebook an, d.h. für 0,99 € oder 2,99 € kann das Ebook erworben werden und der Erlös wird von ihr an ein jeweiliges Monatsprojekt weitergeleitet. Super Sache! Weiterlesen